Selbstbewusstsein stärken

StopYeah das war cool

Vor zwei Wochen am Telefon. Meine Freundin Simone: „He hast du Lust mit zu einem Selbstverteidigungskurs zu kommen?“ Hm, hatte ich Lust dazu? Ich meine, ich laufe ja nicht durch die Gegend und habe Angst, aber irgendwie dachte ich, jep, ich denke da mache ich mal mit. Schadet ja sicher nicht. Außerdem finde ich Sport eh gut. Dieser Kurs war nun gestern (Sonntag). Wow, zwischen 30 und 40 Frauen waren da. Großartig! Völlig unterschiedliche Frauen. Die Älteste war vielleicht knapp über 60 und ziemlich schüchtern. Aber gut, wir wollten es rocken. Und das haben wir auch!

Trainiert wurden wir von einem Mann,

der auch gleich 5 weitere Männer mitgebracht hat, um ihn, bzw. uns zu unterstützen. Das ganze ging fast 4 Stunden und war eine echte Bereicherung. Nicht nur, dass es körperlich anstrengend war (ich liebe nämlich diesen Sport, wo es richtig zur Sache geht), es war auch eine Reise in die Untiefen der weiblichen (vermeintlichen) Schwäche. Manmanman, so manchmal musste ich wirklich innerlich den Kopf schütteln, was wir Frauen mitunter für ein nicht vorhandenes Selbstwertgefühl haben.

Oder wie kann es sein,

dass wir es nicht hinkriegen sofort zu reagieren, wenn jemand unsere Grenze überschreitet? Wir machen uns sogar noch Gedanken darüber, wie der andere wohl reagieren könnte, würden wir jetzt etwas vehementer oder lauter werden. Schließlich wollen wir den männlichen Stolz oder gar seine Gefühle nicht verletzen.

Bullshit!

Tief in unserem Bauchgefühl merken wir viel schneller, dass „etwas“ nicht stimmt, dass es uns zu nah ist. Und weißt du was? Ganz viele Frauen konnten nicht einmal richtig schreien. Schon alleine ein STOOOPPPPP! war schon zu viel. Aber als es sich dann alle getraut haben, hat es wahre Emotionen und auch Ängste frei gemacht. Der Gesichtsausdruck und die Körperhaltung haben sich verändert und klar gespiegelt „Ey, du bist zu nah“.

Abschließend kann ich sagen, dass es so immens wichtig ist auf das Bauchgefühl zu hören. Es spricht ständig mit uns in Form von Gefühlen. Achte darauf und versuche einfach mal dem Kopf und deinen Gedanken nicht zu viel Macht zu geben, denn schließlich kannst du steuern, was du denkst.

Grenzen setzen

Das hört sich alles ziemlich nach einem Beitrag für Mädels an, aber letztendlich ist es auch für euch Männer gedacht. Setzt Grenzen! Vertraut euch und eurem Bauchgefühl! Ihr könnt es alle. Punkt.

Alles Liebe
Stefani

 

2 Gedanken zu „Selbstbewusstsein stärken

  1. Sehr cool das du deine Erfahrung hier teilst, manchmal ist es gut neue Dinge auszuprobieren man erhält dadurch einen komplett anderen Blickwinkel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.